Willkommen bei den Iron Ladies 2013

Sie sind auf der Startseite des Freundes- und Fördervereins "Iron Ladies 2013 e.V."
Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch!

Bei uns sind alle Frauen und Männer willkommen, die Frauengolf unterstützen möchten. Ob Mitglied auf der Golfanlage in Oftersheim oder anderswo, der Spaß am Spiel und der gelebten Gemeinschaft sollte Prämisse sein.

 

Schauen Sie sich doch um und lernen Sie unseren Verein kennen. Kommentare und Anregungen können Sie gerne mit einem Eintrag ins Gästebuch hinterlegen. Für Anregungen und konstruktive Vorschläge sind wir immer dankbar. Bitte schicken Sie diese an die Presse- und Medienbeauftragte.

 

Spendenkonto: siehe unter Kontakt

AKTUELL

 

Wir spielen immer dienstags unsere 9-Loch-Runde.
Startzeit ist momentan ab 14:00 Uhr.

Danach treffen wir uns ab 16:30 Uhr im Restaurant Fairway zum
gemütlichen Ausklang,
sowie zum Erfahrungs- und Informationsaustausch.

 

Sie möchten die "Iron Ladies 2013" kennenlernen und bei uns mitspielen?
Dann schreiben Sie unserer Präsidentin Frau Dr. Johanna Willam eine E-Mail. 
Wir freuen uns sehr, Sie begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen schon jetzt
ein schönes Spiel.

CHRISTBAUMSPENDE DER IRON LADIES AN DAS RESTAURANT FAIRWAY

 

Am 26.11.2019 war es wieder mal soweit - die Iron Ladies schmückten den gespendeten Baum im restaurant Fairway.

Demnächst mehr...

 

Die Passende Fotostrecke ist hier zu finden...

 

[WO]MEN GOLFTROPHY –
EIN TURNIER DER BESONDEREN ART

 

Die Liga-Aufstiegsspiele waren am Sonntag erfolgreich abgeschlossen und so konnten die Iron Ladies und die AK 50 Männer ihr spezielles Turnier am Dienstag,den 8. Oktober, zum zweiten mal durchführen. Dabei finden sich die Partner in einem Losverfahren, wobei das Handicap keine Rolle spielt. Obgleich es  um 16.30 Uhr lange Zeit so aussah, als wenn  dieses Turnier im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fallen sollte, blieb es bis zum Schluss vom Regen weitgehend verschont. Unsere Lockerheit, trotz tiefer Wolken und früher Dämmerung, war vor allem dem shotgun zu verdanken, den uns Frau Heinemann, die neue  Managerin, organisierte.

 

Die Männer der AK 50 Mannschaft waren das schlechte Wetter sicherlich schon gewohnt, denn sie mussten am vorausgegangenen Wochenende unter widrigen Bedingungen die Aufstiegsspiele durchführen. Die Iron Ladies sind sowieso wind- und wetterfest und lassen sich natürlich auch nicht so leicht von äußeren Bedingungen vom Golfspielen abhalten. Aber Petrus hatte dann doch noch ein Einsehen und pünktlich zum Kanonenstart um 16.30 Uhr hörte es auf zu regnen – jeder freute sich nun auf dieses Spiel und hatte Spaß.

Das Besondere an diesem Turnier ist, dass an verschiedenen Löchern besondere Herausforderungen zu meistern waren.  Gleich am ersten Loch war in der Mitte des Fairways ein Seil gespannt. Jeder Spieler musste versuchen seinen Ball möglichst nahe an dieses Seil zu platzieren. Rudi schaffte das am Besten – ja, die Männer hatten schon bewundernswerte weite und vor allem gerade Abschläge.
Am Loch zwei stand eine Champagner-Flasche im linken Bunker. Die Aufgabe hieß: „closest to the bottle“ - mit anderen Worten, man musste seinen Ball möglichst nahe an die Flasche platzieren. Hier war Gerhard der Gewinner.   
„Nearest to the Pin“ hieß es am Loch vier für die Damen. Trudi schaffte es,  den Ball am nächsten zur Fahne zu spielen. Bei den Herren war es wiederum Rudi, dessen Ball an Loch sieben die kürzeste Distanz zur Fahne hatte.
Den „Longest Drive“ für die Herren an Loch sechs sicherte sich Hans, bei den Damen war es Johanna an Loch acht.

Am Abschlag vier erwartete uns wie im vergangenen Jahr Falke-Exclusiv mit seinem Gin- und Zigarrenstand.Die Genusspause wurden von allen freudig begrüßt und angenommen.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer lagen eng beieinander, aber die absoluten Gewinner des Tages waren Ingrid und Kevin mir einer Superrunde von 40 Schlägen für neun Loch. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Gewinn.

Wie es bei den Turnieren der Iron Ladies selbstverständlich ist, hatte die Präsidentin Dr. Johanna Willam für jeden Mitspieler einen Preis besorgt. Bei diesem Turnier waren es für die Herren spezielle Biersorten und für die Damen Wein- und Sektvariationen – somit war jeder ein Gewinner. Frank Wilhelm, der Kapitän der AK 50, bedankte sich bei Johanna für die Einladung und Organisation zu diesem Turnier und betonte besonders die Harmonie die zwischen den Iron Ladies und den AK 50 Männern das ganze Jahr hindurch herrscht.
Frank bedankte sich auch bei den Spielern seiner Mannschaft für ihre Saisonleistung. Er betonte, dass sie die ganze Saison über absoluten Einsatzwillen und Kampfgeist gezeigt haben. Jeder Einzelne habe durch sein Engagement zum Erfolg beigetragen. Die Iron Ladies freuten sich, gemeinsam mit der Mannschaft, den Erfolg zu feiern. Als dann das Lied „We are the Champions, my friend !“ erklang, gingen die Feurerzeuge und Taschenlampen in die Höhe. Es war ein wunderschöner, geselliger Abend in entspannter und harmonischer Atmosphäre. So sieht gelebte Gemeinschaft aus!

 

Die Passende Fotostrecke ist hier zu finden...

 

Drei herrliche Tage auf der Rhön

 

Das Ziel unserer diesjährigen Ladiesreise war die Rhön, dort gibt es beeindruckende Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten. Eines dieser Ziele wollten wir am 1. Tag besuchen: den Kreuzberg mit dem Kloster. Der Kreuzberg, der "heilige Berg der Franken" ist mit 928 Metern das höchstgelegene Ausflugsziel der bayerischen Rhön und dort liegt das Kloster mit eigener Klosterbrauerei. Diesmal war uns der Wettergott leider nicht wohl gesonnen. Bei viel Regen und dichtem Nebel fiel die Besichtigung buchstäblich ins Wasser; aber wir haben das berühmte Klosterbier gekostet; es war richtig süffig und hat uns für die fehlende Kulturwanderung entschädigt.


Das nächstes Ziel war unser Hotel in Bad Neustadt, ein Kurort mit sehenswerten Kuranlagen und einer beeindruckenden Innenstadt. Im Hotel Schwan Post gab es abends ein sehr leckeres Essen und anschließend sogar noch die Gelegenheit, dem Koch bei der Zubereitung des Nachtisches über die Schulter zu blicken. Und wo kann man schon einem Koch zuschauen, Fragen stellen, an Gewürzen schnuppern und zwischendurch auch mal die Zutaten „vor“kosten.


Am Samstagmorgen ging es dann zum Golfplatz Maria Bildhausen, einer top gepflegten Golfanlage und landschaftlich sehr reizvoll gelegen. Mit breiten Fairways, aber auch einigen Wasserhindernissen war der Platz für alle Handicap-Klassen gut spielbar. Leider gab es auch hier wieder einen Wechsel zwischen Regen und Sonne. Aber wir Iron Ladies haben (natürlich) unserem Namen alle Ehre gemacht und diesem Wetter so gut wie möglich getrotzt.


Dann endlich am 3. Tag haben wir ihn wiedergefunden, den Sonnenschein. Als wir die Residenz in Würzburg besichtigten, brach die Sonne durch. Die UNESCO beschreibt die Würzburger Residenz als das einheitlichste und außergewöhnlichste aller Barockschlösser. Das Schloss zählt seit 1981 zum Weltkulturerbe. Um sich ein repräsentatives Schloss bauen zu lassen, beauftragte der Fürstbischof einen damals noch unbekannten Architekten: Balthasar Neumann. Er hinterließ, ein Bauwerk, das als "Schloss über allen Schlössern" bezeichnet wird.


Nach einer sehr interessanten und lebhaften Führung ging es zum Abschluss in die Innenstadt und natürlich auf die Mainbrücke. Nicht nur in den Sommermonaten wird auf der Alten Mainbrücke der leckere Frankenwein ausgeschenkt. Frei nach dem Motto "es darf geschöppelt werden" trifft man sich auf der Alten Mainbrücke, genießt den Wein und die phantastische Aussicht auf die Festung Marienberge und die Weinberge Würzburgs.
Die Atmosphäre war unvergleichlich locker und entspannt, ein Glas Wein in der Hand, die Sonne auf der Haut und die Musik einiger Straßenmusikanten. Ein gelungener Abschluss unserer diesjährigen Ladiesreise.

 

IRON LADIES TERMINE 2019

Termine 2019
IL-TERMINE 2019.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

AKTUELLER PRESSEARTIKEL

Bericht Schwetzinger Zeitung 13-11-2019
2019-11-13_Schwetzinger_Zeitung.pdf
PDF-Dokument [306.3 KB]
Bericht Schwetzinger Zeitung 19-09-2019
GC RHeintal Driving Range.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]
Bericht Schwetzinger Zeitung 23-07-2019
Frauen unbuerokratsich helfen.pdf
PDF-Dokument [286.8 KB]
Bericht aus Golf-Journal vom 12-2018
artikel-golfjournal-12-2018.pdf
PDF-Dokument [10.0 MB]
Bericht aus der SZ vom 02. Oktober 2018 über die IRON LADIES
Sie fuerchten weder Wind noch Wetter.pdf
PDF-Dokument [247.1 KB]

Herzlichen Glückwunsch zum Hole-in-One

 

Die Iron Ladies gratulieren

 

Dr. Johanna Willam

 

ganz herzlich zum Hole in One am Dienstag (25.10.2016) auf dem Golfplatz Rheintal an der "Zwei"!

 

Infos zu Turnieren findet Ihr unter: www.lpga.com

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Iron Ladies 2013 Frauengolf von Frauen für Frauen